SV W´┐Żlf | Home | News per EMail bestellen | Liste | Admin |
Sunday, September 19th  
SV nimmt Abschied von Gerhard Waider

SV nimmt Abschied von Gerhard Waider
Der   Sportverein   Rot-Wei├č
W├Âlf 1925 e.V. muss Abschied
nehmen     von     seinem
ehemaligen Spieler und Trainer
Gerhard Waider, der im Alter
von 79 Jahren verstorben ist.
Gerhard Waider spielte in der
Jugend sowie in seinen ersten
Seniorenjahren     f├╝r     den
H├╝nfelder SV.
Im   Jahre   1963   wechselte
Gerhard zum SV W├Âlf.
Seine   Frau   Hilde,   eine
geb├╝rtige   W├Âlferin,   wohl   mit
einer   der   ausschlaggebenden
Gr├╝nde.
In den darauffolgenden Jahren
absolvierte   er   weit   ├╝ber   300
Spiele.
Im Gemeindederby gegen den
TSV Arzell gelang es Waider,
als   erster   W├Âlfer   Spieler,
jeweils   einen   Hattrick   pro
Halbzeit   zu   generieren,   und
erzielte   somit   sechs   Tore   in
einem Spiel.
Mitte   der   siebziger   Jahre
├╝bernahm   Waider   zus├Ątzlich
das Amt des Spielertrainers.
Ab 1980 coachte er die W├Âlfer
Mannschaft f├╝r drei Spielzeiten
von der Seitenlinie.
Weitere Trainerstationen waren
die   SG   Dittlofrod/K├Ârnbach,
der SV Rossbach sowie die A-
Junioren des H├╝nfelder SV.
In   der   Saison   1996/1997
├╝bernahm     Gerhard   Waider,
noch einmal ÔÇô interimsm├Ą├čig ÔÇô
das Traineramt beim SV W├Âlf.
Der   Sportverein   Rot-Wei├č
W├Âlf  1925 e.V.  bedankt  sich
bei   Gerhard   Waider   f├╝r   58
Jahre treue Mitgliedschaft und
das ├╝ber 20 Jahre erfolgreiche,
sportliche und
freundschaftliche Wirken zum
Wohle   unseres   Sportvereins.
Wir   werden   Gerhard   Waider
ein     ehrendes     Andenken
bewahren.
Diese Seite wird bei Tophoster.de mit 100% Ok├Âstrom betrieben!